Mittwoch, 12. Oktober 2011

The House is in the House

Everybody sing : yeaaaa.....yeahhhh.... !!!!

Also gut: ich fang vorne an! :o)
Das Telefon klingelt:
"Hallo Mrs. X! Ich bin in 10 Minuten bei ihnen",
spricht der Holzhausmann 
"wie sieht denn ihre Straße aus?"

Umpf....hm....ja also...sie ist grau...
hat zwei Randstreifen und einen Gulli...
Spaß beiseite!

Wir wohnen in einer Sackgasse...am hintersten Ende...
Sicher kann man hier wenden! Wenn man
a) einen PKW fährt
b) gut fahren kann
c) nicht einatmet dabei.

Hinter unserer Ministraße kommt eine Ebensolche und dahinter:
Feld...ohne Wendemöglichkeit!

Gut...soweit...oder auch nicht.... denn der Holzhausmann,
 der mit einem Gespann von doppelter Müllwagenlänge
(so seine Hausfrauenverständliche Erklärung) 
gefahren kommt,meint:

"dann muß ich wohl weiter weg parken 
und das Haus mit dem Stapler bringen.
 Ihre Lieferung ist meine größte heute 
das ist ja eine Menge Zeug was sie da bekommen" 

(diesen Satz gut merken und im Gedächtnis behalten) 

 Ja klar...alles Andere wäre ja auch zu einfach !
Also rödelt Mrs. X schon mal alles was auch nur 
ein Fitzelchen über die Breite des
Garagentores hinausragt beiseite....
kocht Kaffee für den arm gestressten Holzhausmann....
und wartet brav um dann festzustellen:

DAS PASST NICHT!
Das Doppelgaragentor ist genau 5 CM !!!! zu schmal!

Mittlerweile setzt natürlich leichter Nieselregen ein...
meine beiden "Erdmännchen" 
(Meine wunderbaren Gartengestalter, 
die einen echt tollen Job machen, 
nett sind, umgänglich und auch noch Humor haben)
"Man könnte das Ganze auf zwei Hubwagen laden
und dann längst in die Garage fahren"
Holzhausmann: "Das könnte man"
Erdmännchen: "Wir haben aber keine Hubwagen"
Holzhausmann: " Ne, also lade ich jetzt hier ab"

Und schwups: hat Mrs. X so viel Holz vor der Hütten,
dass sie kaum drübergucken kann .

Mittlerweile wird der Regen stärker und böiger Wind kommt auf.
Nachdem die Erdmännchen wieder zum buddeln übergegangen sind,
der Holzhausmann sein Käffchen getrunken hat 
und sich bei bester Laune winkend auf seinem Gabelstapler davon
macht, beschließt Mrs. X nun nicht auf die Heldenkräfte von
Mr. X zu warten, sondern tatkräftig abzuladen und in der 
(wohl gemerkt: extra aufgeräumten und recht geräumigen) 
Doppelgarage die Bretter, Fenster, Türen und was die Pallette zu bieten hatt einzulagern. 
Natürlich die Plane immer nur soweit offen, 
dass das gute Zeug nicht nass wird...

Ich habe ja den seichten Verdacht, dass die uns ein Doppelhaus
nebst Stallgebäude geliefert haben, denn soviel Holz kann unmöglich für
EIN Häuschen sein. Bevor ich anfange zu streichen 
muß ich 10 kg abnehmen,
damit ich mit den Böcken noch zwischen die Stapel passe! 

Zur allgemeinen Belustigung:
genau gegenüber unseres Hauses stocken unsere Nachbarn ihr 
Flachdachhaus auf und es werden grade die Giebel gemauert.
Es gibt keinen besseren Ansporn als die verächtlichen, neugierigen Blicke
von mehreren Männern, die (wörtlich gehört) Wetten abschließen,
wie lange Mrs. X wohl braucht bzw. durchhält.
(ich hätte mich an der Wette beteiligen sollen...das wäre ein schönes
Trinkgeld für mich geworden ) ;o)

Danach gab es erst mal ein wohlverdientes
laaaanges Bad in wohlduftendem Öl
und ein dickes Lob und Dank von Mr. X
dass er das nicht auch noch machen mußte

  

Das ist jetzt einige Tage her, ich habs gut überstanden 
und das Holz duftet vor sich hin und wartet nun darauf,
von mir "gestreichelt" zu werden.
Grundieren werde ich es vor Aufbau, die Farbe bekommt es erst,
wenn es steht.

Im Moment geht hier nix weiter, denn Radlader und matschiger Lehmboden
sind keine Verbündeten.


Also habe ich die Zeit genutzt und 
ENDLICH mein Ripple- Projekt abgeschlossen.

Ein kleines Rätsel für euch: welcher Begriff wird gesucht?


Ihr habt es ? suuuper" Dann möchte ich noch wissen, 
wieviel Fäden das sind...lach

immer noch humorvolle Grüße                  Mrs. X

Kommentare:

Biene hat gesagt…

Das hast du aber nett geschrieben.
Bin auf das Endergebnis gespannt!!!

Ich wünsche dir weiterhin viel Humor
und gutes Durchhaltevermögen!

Grüße aus dem Seifengarten,
Biene

Rosenperle hat gesagt…

Was für eine Story! Druckreif, würde ich sagen.
Schade, dass du nicht gleich loslegen kannst. Das Wetter spielt da wohl momentan nicht mit.
Für das Rätsel bin ich wohl zu blöd!

Lg Gabriele

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Eine Geschichte aus dem Leben!!! Einfach toll und du hast sie sehr interessant geschrieben.
Mußte beim lesen sehr oft breit grinsen...
GGVLG Bina

soul and sense hat gesagt…

Hallo meine Liebe,

Du solltest ein Buch schreiben über den Bau des Häuschens! Das Lesen hat total Spaß gemacht und den JUngs von nebenan hast Du es sowas von gezeigt! *stolzaufdichbin* Aber beim Rätsel musst Du mir mal auf die Sprünge helfen! Wollholz??????
Hilfe!!!!!!!
Lieben Gruß
Sandra

Mrs.X hat gesagt…

fast, liebe Sandra!
Ganz nah dran.... :o)

Renate D. hat gesagt…

Alleine vom Lesen der Story habe ich "Rücken"! Bin auf die Fortsetzung des Traumhausbaus gespannt.
Des Rätsels Lösung könnte evtl.
"Holzwolle" sein? Was anderes fällt mir dazu nicht ein.

Liebste Grüße
Renate D.

Mrs.X hat gesagt…

jaaaa...liebe Renate!
Du hast es! Sandra hat aber auch gute Vorarbeit geleistet ;o)

versponnenes hat gesagt…

........*schrei*

Ist das genial geschrieben!!!!

Bist Du nebenberuflich "Comedian"? Herrlich!!!

Wir haben ja letztes Jahr eine Gartenhütte bekommen und das war auch ein Riesenlaster, der hier verzweifelt rumfuhr, aber Deine Teilchen sind doch etwas größer... also viel Spaß beim Werkeln!!!

Ein schönes Wochenende wünscht
Katja

P.S. Bin mal wieder zu doof für das Bilderrätsel, aber egal...

Betty hat gesagt…

*hihi* tolle Zeilen, die mich eben richtig erheitert haben!

*wink*
Betty

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Oh, das ist ja mal toll erzählt. Ich mußte öfters grinsen! Dann wünsche ich mal ganz viel weiteren Spaß bei der Arbeit und ein tolles Ergebnis! Einen lieben Gruß von Elke

Dana hat gesagt…

ICH HAB ES:
H O L Z W O L L E ! ! !
oder?
so, nun hab ich mir erstmal die tränen von den wangen gewischt, das war (tut mir leid) so luuuustig! nein, nicht lustig ..... soo lustig geschrieben! ich bin jetzt nur mächtig gespannt, was das mit dem häuschen auf sich hat. ein gartenhäusl? muss ich mal noch bissl weiterschmökern bei dir.
ich hoffe, rücken & co. geht's wieder gut, du warst ja sehr sehr fleißig! bin gespannt, wie es weitergeht :)
ganz liebe grüße schickt dir
die dana
(hast du schon mein vereinnahmtes gartenhäuschen gesehen?)

Conny's Cottage hat gesagt…

Holzwurm?


Danke fuer deine dickes Kompliement zu meiner Decke.

Und dir viel Gluekc bei eurem Projekt.

Sei ganz herlich gegruesst von Conny

Blog-Archiv