Donnerstag, 3. November 2011

Jede Menge Halbfertigkeiten

Heute habe ich 
ein paar "mehr" Bilder für euch.
Stück für Stück tut sich doch ein bischen was hier.
Gestern wurde unser Sitzplatz an der Terrasse gepflastert
und ich freue mich schon sehr darauf,
wie er in einigen Jahren aussehen wird, 
wenn die Pflanzung drum herum dafür sorgt,
dass die Konturen etwas verschwimmen.

Holländisches Klinkerpflaster gefällt uns sehr ,
allerdings liegt hier die Variante aus Beton ,
da dieser Stein um die Hälfte günstiger ist.

um das Beet herum ist noch genug Platz
um mit der Schubkarre zum Jäten vorbei zu fahren.
Als Bodenbelag haben wir uns für
einen groben Rindenmulch entschieden.



somit ist das "Hochbeet" jetzt vorbereitet und könnte bepflanzt werden.
Zur Zeit warte ich auf das Angebot für die Pflanzen.
Ich habe es mir aber nicht nehmen lassen,
zumindest schon mal das kleine Quadrat zu bepflanzen.

In ihm wohnen jetzt eine Harlekinweiden ( Salix integra Hakuro nishiki )
und drei Beetrosen Rosen "Marie Curie" .
Natürlich sind auch ein paar Narzissen
als "Untermieter" eingezogen :o)


zwischen der Mauer links und der Steinreihe rechts
ist später ein Sonnendeck aus Hartholz , 
von dem aus man die Füße ins Wasser baumeln lassen kann.

Neuerdings haben wir  ein
Wildschwein " Erdferkel "im Garten.
Für Sam das reine Paradies!
Knochen werden jetzt nicht mehr
vergraben, sondern nur noch mit der Nase
in die Krume eingeschoben.


und hier mal eine mehr oder weniger Totale
zur Orientierung


nun warte ich also auf die Dinge die noch kommen,
und auf Schnee...
damit ich mich drinnen nicht mehr fühle
wie im Sandkasten *seufz


nächtes Jahr um diese Zeit
wird man von hier übers Wasser auf
das Holzhaus schauen können
(hoffe ich!)

zuversichtliche Grüße    Mrs. X

Kommentare:

Dana hat gesagt…

huhu nicole,
erstmal dankeschön für deinen lieben kommentar zu den zwei päckchen :)
und wow, da hat sich ja richtig was getan, schaut schon gut aus! zur halekinweide: ich hatte auch symmetrisch zwei in ein großes beet gepflanzt, ebenfalls mit rosen, aber nach 4jahren habe ich sie einzeln in die wiese gesetzt. denn die werden richtig füllig, nehmen den rosen die sonne weg. auf der wiese nun könnne sie sich ausbreiten.
und auf den teich bin ich schon sehr gespannt, das muss ja toll ausschauen!
ich wünsch dir noch viel spaß beim buddeln, müsste hier auch noch weitermachen, aber ferien mit vier kindern, weißte bescheid....
alles liebe!
die dana

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Hallo Nicole! Ein Anfang ist gemacht und Euer Erdferkel ist so putzig! Viel Spaß beim Planen, Pflanzen und Träumen wie´s später einmal ist...! Einen lieben Gruß und ein schönes Wochenende, Elke

Conny's Cottage hat gesagt…

Tolles Projekt.Wie ich dich beneide unser Garten sollte in diesem Jahr gemacht werden...wie ich sagte gemacht werden...wird woll komendes Jahr oder vieleicht auch in 100 Jahren...

Deine Haeckedecke im unteren Post ist wunder wunder schoen.
GGGLG Conny

Blog-Archiv