Freitag, 23. März 2012

nackte Tatsachen

ich warne schon mal alle Gartenliebhaber...
es ist wahrlich (noch) kein schöner Anblick...

Donnerstag Abend:

das Loch ist fertig und wir sind begeistert,
wie ordentlich unsere "Erdmännchen" (ihr erinnert euch?) ;o)
die Konturen gearbeitet haben.
Allerdings hat hier nun endlich mal
unser schwerer Lehmboden seine positive Seite gezeigt.
Man könnte meinen, dass die dunkle Erde
auf der Kante extra aufgetragen wurde...
es ist aber die ursprüngliche Deckerde...
also alles darüber (etwa ein halber Meter)
wurde aufgeschüttet, als unser Haus gebaut wurde.

Freitag Mittag:

in der Sonne und von oben sieht es gar nicht so fies aus ;o)
die Ecke rechts bleibt stehen, da dort ein Holzdeck entsteht 
auf dem unser "Haus am See" stehen wird.
Es soll dann so aussehen, als wenn es
"über dem Wasser schwebt."


tja und das ist der "Rest" vom Garten.
Der Stahl für die Stegkonstruktion liegt schon bereit,
damit Mr. X am Wochenende keine Langeweile bekommt :o)
Vorher war hier nur Rasen Wiese.
Bei dem schweren Boden gespickt
mit Unkraut und nach jedem Regen eine Sumpflandschaft.
Hier wird voraussichtlich Rollrasen gelegt 
und später (vielleicht wenn ich in Rente bin)
soll ein Bauerngarten entstehen.
Eins nach dem Anderen!

Bei meiner Baustellenbegehung
habe ich zwischen ollen Wurzeln und Gestrüb
tatsächlich eine Pfingstrose wiedergefunden,
die meine Oma mitte der 80iger Jahre
gepflanzt hat.


Die bekommt im  neue Terrassenbeet einen Ehrenplatz!
In unserer Familie war sie die Einzige,
die einen Draht zum Gärtnern hatte.

Sonnige Grüße
Mrs. X



 
 

Kommentare:

smilahome hat gesagt…

Hallo liebe Mrs. X,

das wird ja ein Granaten-Teich! Der Hammer!!!! Ich bin sehr, sehr gespannt und werde alles verfolgen bis zu dem Tag an dem Du in Rente gehst und den Bauerngarten anlegst...

GGLG Bine

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Wow, das ist ja ein riesen Projekt! Was ich sehe gefällt mir bereits und der Garten samt Bepflanzung wird auch noch kommen. ich gucke mich gleich noch weiter um, du hast alles super dokumentiert! LG Carmen

Blog-Archiv